Arbeitsgericht Eberswalde

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gebäude des Arbeitsgerichts Eberswalde

Das Arbeitsgericht Eberswalde, ein Gericht der Arbeitsgerichtsbarkeit, ist eines der sechs brandenburgischen Arbeitsgerichte.

Zum 31. Dezember 2022 wird das Gericht zusammen mit dem Arbeitsgericht Potsdam aufgehoben.[1]

Gerichtssitz und -bezirk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Arbeitsgericht Eberswalde (Brandenburg)
Arbeitsgericht Cottbus
Außenstelle Senftenberg
Arbeitsgericht Eberswalde
Arbeitsgericht Frankfurt (Oder)
Arbeitsgericht Potsdam
Arbeitsgericht Brandenburg an der Havel
Arbeitsgericht Neuruppin
Lage der Arbeitsgerichte in den jeweiligen Gerichtsbezirken in Brandenburg
  • ArbG Neuruppin
  • ArbG Eberswalde
  • ArbG Brandenburg an der Havel
  • ArbG Frankfurt (Oder)
  • ArbG Potsdam
  • ArbG Cottbus
    mit Außenstelle Senftenberg
  • Das Gericht hat seinen Sitz in Eberswalde in der Tramper Chaussee 4.

    Das Arbeitsgericht Eberswalde ist für Rechtsstreitigkeiten aus dem Landkreis Barnim und dem Landkreis Uckermark zuständig.[2]

    Übergeordnete Gerichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Dem Arbeitsgericht Eberswalde sind das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg und im weiteren Rechtszug das Bundesarbeitsgericht übergeordnet. Bis zum 31. Dezember 2006 war das Landesarbeitsgericht Brandenburg mit Sitz in Potsdam das zuständige Landesarbeitsgericht.

    Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. § 1 des Gesetzes zur Änderung der Arbeitsgerichtsstruktur vom 8. Juni 2021.
    2. § 2 Abs. 2 Nr. 3 des Gesetzes zur Errichtung der Arbeitsgerichtsbarkeit im Land Brandenburg in der Fassung vom 19. Dezember 2011.

    Koordinaten: 52° 49′ 17,4″ N, 13° 49′ 41,6″ O