Arena von Lutetia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Arena von Lutetia (französisch Arènes de Lutèce) gilt als ältestes noch erhaltenes Bauwerk der französischen Hauptstadt Paris. Das römische Amphitheater befindet sich in der Rue Monge im 5. Arrondissement.

Die Arena stammt aus dem 1. Jahrhundert und wurde bis zum Ende des 3. Jahrhunderts genutzt. Circa 17.000 Personen konnten den Spektakeln (Theatervorstellungen, aber auch Kämpfe auf Leben und Tod) beiwohnen. Mit dem Aufkommen des Christentums verloren die römischen Zirkusse an Bedeutung. Die Arena von Lutetia wurde nicht mehr genutzt, ihre Steine wurden für den Bau der Stadtmauern und anderer Befestigungsanlagen verwendet.

Arena von Lutetia

Die Ruinen wurden erst 1869 wiederentdeckt, als die Compagnie générale des omnibus an ihrer Stelle ein Busdepot bauen wollte. Im Juli 1883 bat Victor Hugo in einem offenen Brief an den Stadtrat, die Arena unter den Schutz der Stadt zu stellen. Der Stadtrat reagierte innerhalb weniger Tage und erklärte die Ruinen zum historischen Monument.

1916 wurde das Busdepot abgebrochen und das Amphitheater so weit wie möglich restauriert. Heute können dort sogar die Käfige der Löwen besichtigt werden.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Arena von Lutetia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

48.8452.3530555555556Koordinaten: 48° 50′ 42″ N, 2° 21′ 11″ O