Armenische Allnationale Bewegung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Հայոց Համազգային Շարժում
Allarmenische Nationalbewegung
Partei­vorsitzender Aram Manukjan
Gründung 1989
Haupt­sitz Jerewan
Aus­richtung Liberalismus
Website http://www.anm.am

Die Armenische Allnationale Bewegung (armenisch Հայոց Համազգային Շարժում, Hayots Hamazgain Sharzhum; Kürzel ՀՀՇ) ist eine politische Partei in Armenien.

In westlichen Sprachen wird sie fälschlicherweise oft als „panarmenisch“ bezeichnet, dies beruht aber auf einem Übersetzungsfehler; die Vorsilbe ham bezieht sich auf das Adjektiv „national“, so dass die korrekte Übersetzung „allnational“ lautet. Sie nimmt Bezug auf die armenische Diaspora.

In der Regierungszeit von Präsident Lewon Ter-Petrosjan (1991–1998) wurde sie zur bestimmenden politischen Kraft in Armenien und war Teil des Republikanischen Blocks. Nach dem Rücktritt Ter Petrosjans versank sie in die Bedeutungslosigkeit. Sie gilt als gemäßigt-national und tritt für eine liberale Wirtschaftspolitik ein. Im derzeitigen Parlament ist sie nicht vertreten. Den Vorsitz hat Artasches Zurabjan inne.