Asari-Stil

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Asari-Stil (persisch ‏ سبک آذری‎, sæbk ɛ ɑzæɾi) ist ein traditioneller iranischer Architekturstil. In der zeitlichen Reihenfolge ist er der fünfte iranische Architekturstil nach dem Parsi-, Parti-, Chorassani- und Rasi-Stil. Wie der Parsi- und Esfahani-Stil (der sechste und letzte traditionelle iranische Architekturstil) stammt der Asari-Stil aus Aserbaidschan und wurde in die anderen Gebiete des Irans verbreitet.[1]

Diese Art zu bauen stammt aus der Ilchane-Ära und lebte durch die Ära der Timuriden bis zum Anfang der Safawiden-Zeit.[1]

Die wichtigsten Bauten für den Asari-Stil:[1]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Mohammad Karim Pirnia: Gholamhosseyn Memarian (Hrsg.): Sabkschenāssi ye Memāri e Irāni (Die Stilkunde der iranischen Architektur) (Persisch). Sorush-e-Danesh, 2007, ISBN 964-96113-2-0.