Stabæk Fotball (Frauenfußball)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Asker FK)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stabæk FK
Logo
Basisdaten
Name Stabæk Fotball Kvinner
Sitz Bærum
Gründung 16. März 1912
Farben Blau (hell und dunkel)
Präsident Espen Moe
Website www.stabak.no
Erste Mannschaft
Trainer Vanja Stefanovic
Stadion Nadderud-Stadion
Plätze 7.000
Liga Toppserien (Höchste Spielklasse)[1]
2016 3. Platz[2]
Heim
Auswärts

Stabæk Fotball Kvinner (kurz: Stabæk FK; norw.: Stabæk Frauenfußball) ist ein norwegischer Frauenfußball-Verein aus Bærum. Der Verein gewann als Asker SK sechsmal die nationale Meisterschaft und stieg 2006 wieder in die erste Liga auf. Zur Saison 2009 wurde der Verein in den Club Stabæk IF eingegliedert.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 14. Dezember 1889 wurde der Asker Skiklubb (kurz: Asker SK) gegründet. Anfangs war der Club ein reiner Skisport-Verein, aber nach und nach kamen andere Abteilungen hinzu.

Die Frauenfußballabteilung konnte 1984 den ersten Titel holen. Im Pokalfinale wurde Sprint/Jeløy mit 2:1 geschlagen. Insgesamt wurde der Club fünfmal Pokalsieger und stand sieben weitere Male im Pokalfinale. Die Meisterschaft wurde sechs Mal gewonnen. 1991 wurde sogar das Double nach Asker geholt. Einen einsamen Rekord stellte die Mannschaft in der Saison 1998 auf, als der Club alle Meisterschaftsspiele gewann. Bis heute ist dieses Kunststück keinem anderen Club wieder gelungen.

Am 6. Dezember 2000 machte sich die Frauenfußballabteilung unter dem Namen Asker FK selbständig. Nach der Jahrtausendwende hielt sich Asker FK in der Spitzengruppe, wurde aber von Kolbotn IL und Trondheims-Ørn SK überholt. 2005 wurde dem Verein aus finanziellen Gründen die Lizenz verweigert und Asker FK musste den Abstieg hingennehmen. Der Mannschaft gelang jedoch der sofortige Wiederaufstieg. Im Pokal sorgte die Mannschaft für Furore und unterlag erst im Finale Røa IL mit 3:2 Toren. Nach dem Aufstieg wurde die Mannschaft auf Anhieb Dritter und verpasste die Meisterschaft nur knapp.

Nach erneuten finanziellen Problemen gliederte sich der Verein dem Club Stabæk IF an. Unter diesem Namen wurde die Mannschaft 2010 ungeschlagen Meister. Im Jahr 2013 sicherte sich zwei Spieltag vor Saisonende zum achten Mal die Meisterschaft.[3]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Norwegischer Meister 1988, 1989, 1991, 1992, 1998, 1999, 2010, 2013 (8)
  • Norwegischer Pokalsieger 1984, 1990, 1991, 2000, 2005, 2012 (6)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Aktuelle Tabelle und Ergebnisse der Frauenmannschaft (2017)
  2. Tabelle 2016 mit Stabæk Frauenmannschaft – vom norwegischen Fußballverband
  3. Stabæk-damene er seriemestere auf budstikka.no (abgerufen am 13. Oktober 2013)