Audiophil

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als audiophil (von lat. audio für „ich höre“ und griechisch phil (φίλος, φιλία) für „Freund“, oft übersetzt als „das Hören liebend“) bezeichnet man:

  • Menschen, die überdurchschnittlich hohen Wert auf Klang-Qualität legen
  • High Fidelity-Anlagen, die Musik sehr naturgetreu wiedergeben. Besonders teure Geräte oder Anlagen bezeichnet man als High-End-Geräte bzw. -anlagen.
  • Datenspeicher (wie Vinyl-Schallplatten, Audio-CDs, Audio-DVDs, SACDs usw.), auf denen außergewöhnlich gut (realistisch) aufgenommene Musikstücke gespeichert sind.
  • Musik- und Lifestyle-Magazin, siehe audiophil (Zeitschrift)
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.