Auf dem Polle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Auf dem Polle
Auf dem Polle Bielefeld.JPG
Höhe 320 m ü. NHN
Lage Bielefeld-Stieghorst, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Gebirge Osning
Koordinaten 51° 57′ 58″ N, 8° 37′ 21″ OKoordinaten: 51° 57′ 58″ N, 8° 37′ 21″ O
Auf dem Polle (Nordrhein-Westfalen)
Besonderheiten Höchste Erhebung in Bielefeld.
f6

Auf dem Polle ist der Name eines 320 m ü. NHN hohen[1] Berges im Südosten von Bielefeld. Er gehört zum Hauptkamm des Teutoburger Waldes und liegt südlich von Bielefeld-Lämershagen. Außerdem bildet er die höchste Erhebung in Bielefeld und in der Kulturlandschaft Ravensberger Land. Etwa 600 Meter westlich des Berges überquert die Bundesautobahn 2 den Teutoburger Wald.

Östlich unterhalb der höchsten Erhebung sind ehemalige Gräben einer aufgegebenen Burganlage, der Hünensaut, zu erkennen. Hier wurden auch Speerspitzen und Armbrustbolzen gefunden.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. TK 50, siehe tim-online.nrw.de
  2. Siekmann, Roland: Rätselhafte Spuren auf dem Polle: die "Hünensaut" bei Lämershagen. In: Ravensberger Blätter - Organ des Historischen Vereins für die Grafschaft Ravensberg e.V., 1/2013, S. 7–16