Automuseum Melle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Koordinaten: 52° 12′ 35″ N, 8° 20′ 16″ O

Automuseum Melle
Automuseum Melle - außen 03.JPG
Daten
Ort 49324 Melle
Art Automuseum
Eröffnung 1984
Leitung Heiner Rössler
Website http://www.automuseummelle.de
ISIL DE-MUS-355013
Innenansicht

Das Automuseum Melle hat seinen Sitz in Melle im Landkreis Osnabrück. In den denkmalgeschützten Hallen einer alten Möbelfabrik stehen auf drei Etagen knapp 3.000 m² Fläche zur Verfügung, von denen zwei Etagen als Ausstellungsfläche und eine Etage als Fundus genutzt werden kann. Das Automuseum Melle zeigt zwischen 250 und 350 Fahrzeuge von den Anfängen des Automobils bis zu Exponaten jüngeren Datums oder zeitgeschichtlicher Bedeutung.

Geschichte und Organisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1984 wurde das Automuseum in Ibbenbüren gegründet. 1997 zog es in die Räume der ehemaligen Möbelfabrik Melchersmann an der Meller Pestelstrasse um. Etwa 2000 verschiedene historische Fahrzeuge wurden bisher als Leihgaben präsentiert. Organisiert ist es in Form einer gemeinnützigen Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Sie hat 24 gleichberechtigte Gesellschafter, einer davon ist die Stadt Melle. Das Museum hat ausschließlich ehrenamtliche Mitarbeiter.

Konzept[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Besitzer von interessanten Automobilen werden angesprochen mit der Bitte, ihre Fahrzeuge dem Automuseum leihweise zur Verfügung zu stellen. Dabei werden nur fahrbereite Fahrzeuge für maximal ein halbes Jahr angenommen, danach sollen die Fahrzeuge wieder benutzt werden.

Veranstaltungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es finden Clubtreffen und Ausfahrten im Umkreis des Museums statt. Das Museum organisiert zusammen mit der Stadt Melle Touren.

Jährlich (im Jahr 2012 zum 13. Mal) findet die Deutsche Dampf Automobil Fahrt "Dampf in Melle", ein Oldtimertreffen für Dampfwagen, statt.

Ebenfalls 2012 findet zum 21. Mal das International Schnauferl Treffen mit einer Wanderfahrt statt. Diese Veranstaltung ist ausschließlich für die ältesten Veteranen der Straße gedacht.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Automuseum Melle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien