Avşa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Avşa
Schrägluftbild mit Blickrichtung Nord.Die Insel im Hintergrund ist Ekinlik.
Schrägluftbild mit Blickrichtung Nord.
Die Insel im Hintergrund ist Ekinlik.
Gewässer Marmarameer
Geographische Lage 40° 30′ 38″ N, 27° 29′ 51″ OKoordinaten: 40° 30′ 38″ N, 27° 29′ 51″ O
Avşa (Türkei)
Avşa
Länge 7 km
Breite 4 km
Fläche 20,6 km²
Einwohner 2527 (2012)
123 Einw./km²
Hauptort Avşa
Lage der Insel im Marmarameer
Lage der Insel im Marmarameer

Avşa ist eine kleine bewohnte Insel im Marmarameer in der türkischen Provinz Balıkesir. Avşa befindet sich im Nordwesten des Landes und hat einen Durchmesser von ca. 4 km.

Aufgrund des Sandstrandes ist sie vor allem ein Ziel des regionalen Badetourismus, so dass sich die Bewohnerzahl der „Ferieninsel“ von 20.000 in der Hochsaison auch verdoppeln kann.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Bevölkerung[1]
2012 2.527
2011 2.559
2010 2.602
2009 2.613
2008 2.661
2007 1.969
2000 2.611
1990 2.617
1985 1.319
1980 1.228

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Quelle Bevölkerung abgerufen: 28. Februar 2014

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Avşa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien