Award Kunstmediator

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Award Kunstmediator ist eine Auszeichnung, die von der österreichischen IG Galerien (Interessensgemeinschaft Galerien für zeitgenössische Kunst) an Personen oder Organisationen für besondere Verdienste in der Vermittlung von Kunst in Kunstzeitschriften, Zeitungen, Galerien oder bei der Organisation von Ausstellungen vergeben wird.

Der Preis wird seit 2003 verliehen; vorgesehen ist eine jährliche Preisvergabe. In den Jahren 2007 und 2008 wurden jedoch keine Auszeichnungen vergeben.

Der Preis selbst besteht aus einer etwa 70 cm hohen Edelstahl-Plastik, wobei es sich jeweils um ein Unikat des steirischen Bildhauers Franz Wieser handelt.

Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. pressetext.at Kunstmediator 2004: Die Wiener Linien
  2. Basis Wien Preisverleihung Kunstmediator 2006
  3. Artmagazine Johanna Penz - Kunstmediator 2009
  4. Kunstradar Kunstmediator 2010 geht nach Graz
  5. Willy Puchner - Kunstmediator 2011 - Pressetext
  6. Kunstmediator 2012: Prof. Gerhard Kisser. kunstsammler.at. Abgerufen am 29. Mai 2012.
  7. Hilde Kuchler - Kunstmediator 2013- Pressetext
  8. [1]
  9. [2]