BNP Paribas (Suisse)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
BNP Paribas (Suisse) SA
Logo
Staat SchweizSchweiz Schweiz
Sitz Genf
Rechtsform Aktiengesellschaft [1]
BC-Nummer 8686[2]
BIC BPPBCHGGXXX[2]
Gründung 1872
Website www.bnpparibas.ch
Geschäftsdaten 2011[3]
Bilanzsumme 33,8 Mrd. CHF
Mitarbeiter 1818
Leitung
Verwaltungsrat Georges Chodron de Courcel (Präsident)

Unternehmensleitung

Pascal Boris (CEO)

Die BNP Paribas (Suisse) SA ist eine Schweizer Bank mit Sitz in Genf. Sie wurde 1872 gegründet und ist eine Tochtergesellschaft der französischen BNP Paribas. Kerngeschäft der Bank bildet die Vermögensverwaltung für Privatkunden sowie die Rohstofffinanzierung für Unternehmen.

Das Institut beschäftigt mehr als 1800 Mitarbeiter und wies per Ende 2011 eine Bilanzsumme von 33,8 Milliarden Schweizer Franken sowie Kundenvermögen von 37,4 Milliarden Franken aus. Die Bank verfügt neben ihrem Genfer Hauptsitz über Standorte in Basel, Lugano und Zürich. Sie ist an der Bilanzsumme gemessen die zweitgrösste ausländisch beherrschte Bank der Schweiz.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eintrag der «BNP Paribas (Suisse) SA» im Handelsregister des Kantons Genf
  2. a b Eintrag im Bankenstamm der Swiss Interbank Clearing
  3. Geschäftsbericht 2011 (PDF-Datei; 800 kB)
  4. Auslandsbanken in der Schweiz - Wirtschaftliche Kennzahlen 2011, Verband der Auslandsbanken in der Schweiz

Koordinaten: 46° 12′ 14,1″ N, 6° 8′ 30,6″ O; CH1903: 499909 / 117768