Badisch Rotgold

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Badisch Rotgold ist ein Wein aus Baden, der auch Badischer Rotling genannt wird. Das Mostgewicht des Grundmaterials muss mindestens die Qualitätsweinstufe (QbA = Qualitätswein bestimmter Anbaugebiete) erreicht haben. Verwendet werden dürfen ausschließlich Trauben der Weißwein-Rebsorte Grauburgunder (mind 51 %) und der Rotwein-Rebsorte Spätburgunder (max. 49 %). Hergestellt wird Badisch Rotgold durch den Verschnitt der Trauben oder deren Maischen; der Verschnitt erfolgt somit vor der alkoholischen Gärung.[1]

Der Schillerwein wird ähnlich hergestellt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Verschiedene Weinarten in Deutschland (Memento des Originals vom 7. Juli 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.deutscheweine.de