Badminton (Gloucestershire)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Koordinaten: 51° 33′ N, 2° 17′ W

Karte: Vereinigtes Königreich
marker
Badminton
Magnify-clip.png
Vereinigtes Königreich

Badminton ist ein Dorf in der Grafschaft Gloucestershire im Südwesten Englands. Es liegt unweit der Cotswolds 7 km nordöstlich von Chipping Sodbury. Im Jahr 2011 hatte das Dorf 271 Einwohner.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

High Street
Badminton House

Badminton liegt etwa 31 km nordöstlich von Bristol und etwa 180 km nordwestlich von London.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Badminton House, seit dem späten 17. Jahrhundert der Sitz der Dukes of Beaufort, wurde im 16. und 17. Jahrhundert errichtet. Die im Stil des Palladianismus gehaltenen Gebäudeteile wurden von William Kent entworfen. Im Zweiten Weltkrieg lebte Maria von Teck, die Witwe von König Georg V., im Schloss.

Nach der Ortschaft beziehungsweise dem Badminton House ist das im frühen 19. Jh. vermutlich in Britisch-Indien entstandene Spiel Badminton seit ca. 1860 benannt; es ist jedoch unklar, warum.[1]

Veranstaltungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf dem Gelände von Badminton House finden jedes Jahr im April oder Mai die Badminton Horse Trials statt.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Badminton (Gloucestershire) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Geschichte des Spiels auf worldofbadminton.com
  2. Website der Badminton Horse Trials