Bahnhof Holsteinische Schweiz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die heute in Plön stehende Bahnhofüberdachung

Der Bahnhof Holsteinische Schweiz am Kellersee an der Bahnstrecke Malente-Gremsmühlen–Lütjenburg in Schleswig-Holstein wurde am 25. Mai 1890 eröffnet. Die gesamte Bahnstrecke wurde auf Betreiben des Kaufmanns Johannes Janus errichtet. Dieser betrieb das Hotel Holsteinische Schweiz, nach dem auch der Bahnhof seinen Namen erhielt.

Gleis 1 besaß eine Bahnsteigüberdachung, die 1896 wieder abgebaut wurde, um sie am Plöner Prinzenbahnhof (richtig: Plön-Parkstation) wieder aufzubauen. Seit 1910 steht diese Überdachung am Plöner Bahnhof.

Der regelmäßige Personenverkehr auf der Strecke Malente-Gremsmühlen – Lütjenburg wurde am 29. Mai 1976 eingestellt. Mit dem Ende des militärischen Verkehrs wurde die Strecke und damit der Bahnhof Holsteinische Schweiz 1996 stillgelegt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 54° 11′ 10″ N, 10° 35′ 26″ O