Bahnstrecke Dortmund–Duisburg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mit Bahnstrecke Dortmund–Duisburg können verschiedene Bahnstrecken gemeint sein, die in ost-westlicher Richtung das Ruhrgebiet durchqueren:

Darüber hinaus gibt es zwei weitere Bahnstrecken, die in Ost-West-Richtung durch das Ruhrgebiet führen:

  • 1867~1880: Die kürzeste ist die Bahnstrecke Bochum–Essen/Oberhausen der Bergisch-Märkischen Eisenbahn-Gesellschaft, die ebenfalls durch das Tal der Emscher gebaut wiederum als „Emschertalbahn“ bekannt ist.
  • 1878~1880: Die „jüngste“ ist die Bahnstrecke Welver–Sterkrade der ehemaligen Königlich-Westfälischen Eisenbahn-Gesellschaft, ebenfalls „Emschertalbahn“ genannt, weswegen die letzten drei Strecken häufig verwechselt werden.