Bahr al-Dschabal (Fluss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bahr al-Dschabal
(Bergfluss)
Brücke in Juba

Brücke in Juba

Daten
Lage Südsudan
Flusssystem Nil
Abfluss über Weißer Nil → Nil → Mittelmeer
Beginn Albert-Nil
Übergang in den Weißen Nil im No-SeeKoordinaten: 9° 30′ 49″ N, 30° 30′ 2″ O
9° 30′ 49″ N, 30° 30′ 2″ O
Großstädte Bur, Juba

Bahr al-Dschabal (arabisch بحر الجبل, DMG baḥr al-ǧabal ‚Bergfluss‘), auch Bahr al-Jabal, ist ein Abschnitt des Nil im Südsudan.

Sobald der Albert-Nil aus Uganda kommend nordwärts die Grenze zum Südsudan passiert hat, wird er zum Bahr al-Dschabal. Bei der Stadt Bur fließt er in das große Sumpfgebiet des Sudd ein, wo 53 Prozent des Wassers verdunsten. Nach Verlassen des Sudd trifft der Bahr al-Dschabal mit dem Fluss Bahr al-Ghazal im No-See zusammen und wird ab da als Weißer Nil bezeichnet, der nun ostwärts weiterfließt.

Dieser Abschnitt des Nil bildet die wichtigste Verkehrsverbindung zwischen Juba und Malakal und ist ganzjährig schiffbar. Ein Problem für die Schifffahrt sind treibende Schilfgürtel und Wasserhyazinthen.

Sudan-karte-politisch-gharb-bahr-al-ghazal.png

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]