Bakcheios (Epiklese)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bakcheios oder Bakchios (griechisch Βακχεῖος oder Βάκχιος) ist in der griechischen Mythologie ein Epitheton, aber auch eine Epiklese des Dionysos.

Als Beiname ist er sowohl in der Dichtkunst seit den homerischen Hymnen[1] als auch in Prosatexten seit Herodot weit verbreitet.[2] Die Schreibweise Bakchios kommt hingegen nur in der Dichtung vor. Kultname des Dionysos war Bakcheios laut Pausanias in Korinth[3] und Sikyon[4], darüber hinaus ist er inschriftlich aber auch für Rhodos – und dort mit eigenem Fest –[5] und Tralleis[6] belegt.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Homerische Hymnen 19,46; Sophokles, König Ödipus 1105; Antigone 154; Euripides, Kyklops 74; Die Bakchen 67. 195, Aristophanes, Die Thesmophoriazusen 988; Orphische Hymnen 30,2.
  2. Herodot 4,79, Diodor 4,5,1
  3. Pausanias 2,2,6.
  4. Pausanias 2,7,5.
  5. CIG 2525 b.
  6. CIG 2919.