Baldessarini

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logos der Baldessarini-Marken

Baldessarini ist eine 1993 gegründete und nach dem Modeschöpfer und damaligen Hugo-Boss-Designer Werner Baldessarini benannte Herren-Modemarke im oberen Preissegment, welche bis heute existiert. Nachdem Baldessarini zunächst als Premium-Marke im Hugo Boss Portfolio betrieben wurde, gehört sie seit ihrem Verkauf 2006 der Ahlers AG in Herford und wird seit Ende 2007 ohne Werner Baldessarini geführt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unter der Leitung des damaligen Vorstandsvorsitzenden Peter Littmann und unter Werner Baldessarinis Federführung als Chef-Designer wurde 1993 das nach ihm benannte hochpreisige Luxus-Label für den reiferen Herrn, Baldessarini, als Hugo Boss Top-Marke eingeführt. Als Werbe-Gesicht für die Baldessarini-Kampagne wurde der grau-haarige Münchner Barbesitzer Charles Schumann verpflichtet. 2001 eröffnete eine mit Partnern betriebene Baldessarini-Boutique in Frankfurt am Main (2010 geschlossen). 2002 wurde in Lizenz mit Procter&Gamble eine Parfüm- und Kosmetiklinie unter dem Namen Baldessarini auf den Markt gebracht. Damit verbunden war der Werbe-Slogan "Baldessarini - separates the men from the boys" (dt.: 'unterscheidet die Männer von den Jungen'), welcher bis heute Motto der Marke ist. Ende 2011 übernahm Mäurer & Wirtz die Kosmetik-Lizenz von P&G.[1]

2004 wurde Baldessarini als Tochterunternehmen aus der Hugo Boss AG ausgegliedert und der Firmensitz von Metzingen nach München verlegt. Anfang 2006 verkündete die Hugo Boss AG, die Nischen-Marke Baldessarini veräußern zu wollen. Am 23. August 2006 verkaufte Hugo Boss den Textil-Bereich von Baldessarini (bzw. die Baldessarini GmbH&Co KG sowie die Baldessarini Design- und Verwaltungs GmbH, mit Sitz in München) an Werner Baldessarini, welcher 2002 aus dem Vorstand und 2005 aus allen Funktionen bei Hugo Boss ausgeschieden war. Im Hugo Boss Portfolio wurde Baldessarini durch die etwas niedriger positionierte Premium-Marke Boss Selection (bereits Ende 2003 lanciert; 2012 eingestellt) ersetzt. Bereits am 24. August 2006 verkaufte Baldessarini wiederum die nach ihm benannte Marke für einen geschätzten Kaufpreis von zwischen 6 und 9 Mio. Euro an die Ahlers AG in Herford.[2] Seit Ende 2007 wird die Marke Baldessarini ohne Werner Baldessarini geführt, obwohl dieser ursprünglich bis 2012 als Berater fungieren sollte.[3]

Parfum und Kosmetik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 2002 kam die erste Parfum- und Körperpflegeserie der Marke Baldessarini auf den Markt und umfasst heute diverse Eau de Toilette, Eau de Cologne, After Shaves, Duschgele und Deodorants. Die Marke Baldessarini ist auf dem Markt der Herrendüfte auch außerhalb von Deutschland sehr bekannt. Das Stolberger Unternehmen Mäurer & Wirtz übernahm die Duftmarke 2011.[4]

Portfolio[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach Baldessarinis Ausscheiden wurde die Marke von Ahlers neu positioniert, erweitert und verjüngt. Direkter Nachfolger von Werner Baldessarini wurde der Baldessarini-Designer seit 2001, Florian Diebel.[5] Das Baldessarini-Portfolio umfasste seither:

  • das Luxus-Label Baldessarini Signature (Studio-Kollektion, welche der ursprünglichen Baldessarini-Marke im obersten Preissegment entsprach),
  • die (2008 neu geschaffene) hochpreisige Hauptkollektion BALDESSARINI (bzw. Baldessarini Black) und
  • die (ebenso 2008 lancierte) jugendliche Sportswear- und Jeans-Kollektion Baldessarini Jeans im mittleren Preissegment.[6]

Daneben gibt es in Lizenz vergebene Accessoires von Baldessarini wie Brillen (Licefa) sowie Uhren und Schmuck (Pranda & Kroll, Pforzheim). In Zusammenarbeit mit WMF wurde 2011 ein Baldessarini-Kaffeevollautomat auf den Markt gebracht.[7] Für die neu geschaffenen Mode-Linien wurden die ehemaligen Joop!-Designer Markus Brunner und Karl Zimmermann engagiert, welche von 2004 bis 2007 ihr eigenes Modelabel aesthetic industrie betrieben und nach dem Weggang Diebels 2009 zu windsor das komplette Design für alle Baldessarini-Kollektionen übernahmen.[8][9] Zimmermann wurde 2012 zum alleinverantwortlichen Kreativdirektor ernannt, Brunner war Design-Chef. Seit Oktober 2014 ist der ehemalige Hugo Boss Designer Lasse Holger Mitterhusen Kreativdirektor bei Baldessarini.

2010 generierte die Hauptkollektion Baldessarini Black 80 % des Umsatzes, während die anderen beiden Labels die restlichen 20 % ausmachten.[10] Für die Herbst/Winter 2010 Anzeigenkampagne von Baldessarini wurden die Models Baptiste Giabiconi und Brad Kroenig engagiert.[11][12] In der Frühjahr/Sommer 2011 Kampagne war das amerikanische Model Tony Ward zu sehen. Die Nebenlinie Baldessarini Jeans ist seit Anfang der 2010er Jahre nicht mehr im Online-Auftritt des Unternehmens vertreten. Die Signature-Linie wurde in die Hauptlinie integriert. Im Herbst 2012 eröffnete Ahlers auf der Baldessarini-Webseite einen Onlineshop.[13]

Neben vier Shops-in Shop gab es 2012 einen Flagshipstore in den Münchner Fünf Höfen (2011 eröffnet), durch Franchise-Partner betriebene Baldessarini-Boutiquen in Almaty, China, Dubai, Kiew, Odessa und Moskau (2×) sowie Baldessarini-Outlets mit preisreduziertem Warenangebot, bspw. in Metzingen, im Wertheim Village und seit November 2012 auch in Soltau im DOS. Darüber hinaus ist die Marke an ca. 325 Verkaufsorten in 25 Ländern weltweit im Einzelhandel vertreten.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Parfümhersteller Mäurer & Wirtz übernimmt Baldessarini, wallstreet-online.de, 18. November 2011
  2. Ahlers übernimmt Baldessarini, Textilwirtschaft, 25. August 2006
  3. Baldessarini geht@1@2Vorlage:Toter Link/www.textilwirtschaft.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis., Textilwirtschaft, 13. Dezember 2007
  4. Aachener Zeitung 18.11.2011
  5. Rinis Erben (PDF; 378 kB), ahlers-ag.com, 3. Juli 2008
  6. Brands: Baldessarini, Ahlers AG, abgerufen: 14. Oktober 2010
  7. WMF Baldessarini - Premium Kaffeevollautomat in matrix-black Design, etm-testmagazin.de, 6. Juli 2011
  8. Baldessarini startet mit Zweitlinie, Aus für Aesthetic Industrie@1@2Vorlage:Toter Link/www.textilwirtschaft.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis., textilwirtschaft.de, 29. November 2007
  9. Baldessarinis jüngere Zweitlinie geht in die erste Wintersaison@1@2Vorlage:Toter Link/www.textilwirtschaft.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis., textilwirtschaft.de, 8. Januar 2009
  10. Zwanzig als Ziel@1@2Vorlage:Toter Link/www.textilwirtschaft.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis., textilwirtschaft.de, 10. Februar 2011
  11. Роскошный мужчина Батист Джиабикони, spletnik.ru, 27. Januar 2010
  12. Baldessarini Signature Ready-to-Wear 2010 Fall-Winter@1@2Vorlage:Toter Link/tooklookbook.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis., tooklookbook.com, abgerufen: 11. April 2011
  13. Ahlers AG Geschäftsbericht 2010/11, Seite 6 (PDF; 3,7 MB), ahlers-ag.com, abgerufen: 22. März 2012