Baron Redesdale

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
John Freeman-Mitford, 1. Baron Redesdale

Baron Redesdale, of Redesdale in the County of Northumberland, ist ein erblicher britischer Adelstitel, welcher zweimal in der Peerage of the United Kingdom geschaffen wurde.

Verleihungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Titel wurde erstmals am 13. Februar 1802 für den Politiker Sir John Freeman-Mitford geschaffen. Dieser war 1801/02 Speaker des House of Commons gewesen, nachdem er zuvor bereits das Amt des Attorney General bekleidet hatte. Dessen Sohn, der 2. Baron, der Vorsitzender mehrerer Komitees im House of Lords war, wurde am 3. Januar 1877 zudem zum Earl of Redesdale erhoben. Beide Titel erloschen, als er am 2. Mai 1886 unverheiratet und kinderlos starb.

Am 22. Juli 1902 wurde der Titel in zweiter Verleihung für Algernon Freeman-Mitford neu geschaffen. Dieser war ein Großneffe des verstorbenen Earls, war lange im diplomatischen Dienst gewesen und hatte dann in der königlichen Bauverwaltung an verantwortlicher Stelle gearbeitet.

Heutiger Titelinhaber ist dessen Urenkel Rupert Mitford als 6. Baron Redesdale. Dieser wurde am 18. April 2000 als Baron Mitford, of Redesdale in the County of Northumberland, zum Life Peer erhoben, wodurch er auch nach dem House of Lords Act 1999 Sitz und Stimme im House of Lords hat.

Liste der Barone Redesdale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Barone Redesdale, erste Verleihung (1802)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Barone Redesdale, zweite Verleihung (1902)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Titelerbe (Heir apparent) ist der Sohn des aktuellen Titelinhabers, Hon. Bertram David Mitford (* 2000).

Literatur und Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]