Baronie (Süßwarenhersteller)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Baronie (Familiennamen der Gründer: Barents, de Roth und Nieuwenhuis) ist ein 1920 gegründetes belgisches Süßwaren-Unternehmen, dessen Muttergesellschaft das Unternehmen Sweet Products ist, dessen Eigentümer und CEO Fons Walder ist[1].

Baronie stellt an vier Standorten verschiedenste Schokolade-Artikel her, z. B. Pralinen, Toffees und Saisonprodukte, die sie unter eigenem und Fremdnamen an Discounter in Benelux, Frankreich, Deutschland und Kanada vertreiben.[2]

Die Unternehmensleitung liegt in den Händen von Jean-Marie van Logtestijn und Jozef Slootmans. Der Bruttoumsatz betrug 2009 ca. 41,8 Mio. Euro[3].

2011 übernahm Baronie/Sweet Products die mit ca. 500 Mio. Euro Umsatz erheblich größere Stollwerck-Gruppe von Barry Callebaut[4].

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Archivlink (Memento des Originals vom 15. Juni 2012 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.baronie.com
  2. http://www.baronie.com/de/unternehmen/historie/
  3. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 27. November 2015 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.infobel.com
  4. http://www.aachener-zeitung.de/lokales/euregio-detail-az/1829564?_link=&skip=&_g=Verkauf-von-Stollwerck-nach-Belgien-abgeschlossen.html