Basaltandesit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Basaltischer Andesit im Kaskadengebirge

Basaltandesit (auch Basaltischer Andesit) ist ein vulkanisches Gestein aus der Familie der Andesite.

Zusammensetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der schwarzen Grundmasse gibt es sichtbare Kristalle aus Plagioklas, Olivine und Augit. Im TAS-Diagramm ist es im Feld O1 angesiedelt, und gehört mit einem Anteil von 52 bis 57 gew% SiO2 zu den intermediären Gesteinen.

Vorkommen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Roger Walter Le Maitre (Hrsg.): Igneous Rocks. A Classification and Glossary of Terms. Cambridge University Press, Cambridge 2002, ISBN 0-521-61948-3.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bill Hirt: Geology of Mount Shasta, Figure 5b: Hand sample and thin section photographs of a magnesium-rich basaltic andesite from Deer Mountain. 2001 (Memento vom 14. Juni 2011 im Internet Archive)