Bateman’s

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bateman’s

Bateman’s war der Alterswohnsitz des Schriftstellers und Dichters Rudyard Kipling. Er erwarb das Haus 1902 und bewohnte es bis zu seinem Tod 1936. Bateman’s liegt in der kleinen englischen Ortschaft Burwash, in der Grafschaft East Sussex. Das Gebäude wurde 1634 vermutlich von einem wohlhabenden Eisenfabrikanten erbaut.

Kiplings Frau vermachte das Haus dem National Trust, an den es nach ihrem Tod 1939 ging. Es ist heute für die Öffentlichkeit zugänglich und ein beliebtes Ziel für in- und ausländische Touristen, die auf den Pfaden Kiplings wandeln. Das Haus wurde so belassen, wie es die Kiplings einstmals eingerichtet hatten. Die Einrichtung ist eine Hommage an das 17. Jahrhundert. Das Herz des Hauses ist Kiplings Studierzimmer, in dem er einige seiner bekanntesten Werke schrieb. Zum Haus zählt auch ein gepflegter englischer Garten sowie ein kleines Wasserkraftwerk, das Kipling errichtete, um Bateman’s mit Strom zu versorgen. Einen Ehrenplatz räumte man dem Rolls-Royce ein, den Kipling zuletzt fuhr.[1][2][3][4]

Weblink[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bateman's – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Batemans | Komoot - Fahrrad- & Wander-App. Abgerufen am 13. März 2017 (de-de).
  2. Stefanie Bisping: Kiplings Haus: Iss niemals Schnecken im Bus! In: Frankfurter Allgemeine Zeitung. 28. Dezember 2015, ISSN 0174-4909 (faz.net [abgerufen am 13. März 2017]).
  3. "Dschungelbuch"-Schriftsteller - Welterfolg mit dem kleinen Jungen Mowgli. In: Deutschlandfunk. (deutschlandfunk.de [abgerufen am 13. März 2017]).
  4. Bateman's Livro online | NEW BOOKS. Abgerufen am 13. März 2017.

Koordinaten: 50° 59′ 21,5″ N, 0° 22′ 46″ O