Bauvolumen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Begriff Bauvolumen wird in folgenden Zusammenhängen verwendet:

In der Amtlichen Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Bauvolumen stellt alle im Inland erbrachte Bauleistungen, im Rahmen von Neu-, Um- oder Erweiterungsbauten und bei nichtwerterhöhenden Reparaturen dar.

Im Einzelnen gehören dazu:

Das Bauvolumen wird mit Mehrwertsteuer ausgewiesen. Das Bauvolumen wird regelmäßig (Kalendermonat oder Kalenderjahr) veröffentlicht. Die Berechnung erfolgt durch das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung.

Bezeichnung eines Investitionsvolumens[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Bauvolumen wird regelmäßig der Investitionsbetrag bezeichnet, der für eine bestimmte Baumaßnahme vorgesehen ist. Die Ermittlung basiert meistens auf der in der DIN 276 vorgegebenen Methoden.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]