Benjamin Jaworskyj

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Benjamin Jaworskyj

Benjamin Jaworskyj (* 28. Oktober 1986 in Heidelberg) ist ein deutscher Fotograf, Autor, Webvideoproduzent, Hörfunkmoderator und Songschreiber. Er war Moderator beim Berliner Sender 93,6 JAM FM. Seit 2007 erlernt er das Fotografieren autodidaktisch und arbeitet seit 2014 selbständig als Fotograf, Videoproduzent und Unternehmer.[1]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aufgewachsen ist Benjamin Jaworskyj in Reilingen, wo er bis zur vierten Klasse die Friedrich Schiller Grundschule besuchte. In Hockenheim besuchte er bis 2003 das Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium, das er nach der Trennung seiner Eltern nach der achten Klasse verließ und mit seiner Mutter und Schwester nach Berlin zog. 2007 machte Jaworskyj auf der Bertolt-Brecht-Oberschule in Spandau sein Abitur und begann ein Studium an der Universität Potsdam, das er 2008 abbrach. Er absolvierte ein Moderationsvolontariat beim Berliner Hörfunksender 93,6 JAM FM Berlin und moderierte von 2010 bis 2013 diverse Radiosendungen, u.a. „Ben ab Ten“ und die „JAM FM Morningshow“.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fotografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jaworskyj ist bekannt für seine Bilder von Landschaften[2]. Sie sind geprägt durch starke Farben und eine klare Komposition. Motive sind häufig Berge, Wasserfälle und das Meer[3]. Die Technik die er überwiegend benutzt nennt man Langzeitbelichtung. Mehr als 190.000 Menschen (Stand Februar 2018) folgen seiner Arbeit auf seiner Instagram Seite, wo er regelmäßig Bilder seiner Reisen veröffentlicht. Jaworskyj zählt zu den bekanntesten Fotografen in Deutschland. 2018 belegte er Platz 2 der erfolgreichsten Fotografen im Web in Deutschland und Platz 21 International des TOP 100 Rankings eines unabhängigen Unternehmens.[4]

YouTube[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ab 2007 erlernte Jaworskyj autodidaktisch Kamera- und Bildbearbeitungstechniken, gab bald darauf erste Workshops, eröffnete den YouTube-Kanal „jaworskyjpictures“[5] und veröffentlichte wöchentliche Online-Video-Tutorials. Sein Kanal ist seit 2013 der größte deutschsprachige Fotografiekanal auf YouTube. 2013 gewann er zudem den deutschen Webvideopreis in der Kategorie „FAQ“ mit seinem YouTube-Kanal. Jaworskyj wird vom amerikanischen YouTube-Netzwerk Maker Studios vertreten.[6] Seit dem 21. April 2016 hat er neben seinem deutschen YouTube-Kanal auch noch einen englischen Kanal, auf dem er ebenfalls Video-Tutorials rund um die Fotografie hochlädt[7]. Eins seiner bekanntesten Video Formate ist #jaworskyj Around the World, in dem er sich auf die Suche nach beeindruckenden Landschaften auf der ganzen Welt begibt. Die 50 Minuten Dokumentationen wurden seit 2014 unter anderem in Schottland[8], Südafrika, Norwegen, Australien und Deutschland[9] gefilmt.

Bücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Februar 2014 veröffentlichte Jaworskyj beim Humboldt-Verlag das Buch Fotos nach Rezept, mit dem er auf Platz 16 der Media-Control Bestsellerliste „Ratgeber“ landete. Seit 2014 arbeitet er als selbständiger Fotograf und Fotografietrainer. Am 10. März 2015 erschien im selben Verlag sein zweites Buch Fotos nach Rezept 2. Seit dem 31. August 2016 ist sein drittes Buch „Abenteuer Landschaftsfotografie“ verfügbar, indem er die Landschaftsfotografie verständlich erklärt.

Radio[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit September 2010 bis 2013 war Benjamin Jaworskyj Moderator der Sendung „Ben ab Ten“ bei 93,6 JAM FM Berlin. Die tägliche Sendung lief zwischen 10 und 14 Uhr und ist in Berlin und Brandenburg über UKW, deutschlandweit über Satellit und über Internet zu hören. Er begründete die Comedyformate „JAM FM LADYBOIZ“, „JAM FM FLASCHENDREHEN“ und „JAM FM MUSIC NEWS“, wo er in Personalunion Drehbuchschreiber, Regisseur, Moderator und Editor war. Der Kanal ist seit 2013 der größte YouTube-Kanal der Berliner Hörfunksender.

Fernsehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 2014 laufen die Planungen für eine eigene Sendung im öffentlich-rechtlichen Fernsehen. Im April 2017, drei Jahre nach dem Start der Vorbereitungen erscheinen die ersten beiden Folgen „Der Abenteuerfotograf“ im NDR.[10] In diesen wird Jaworskyj im Harz und an der Müritz von einem Filmteam von TV Plus begleitet. Im Dezember 2017 folgten zwei weitere Folgen aus Ostfriesland und Hamburg.

Jaworskyj schreibt und komponiert Songs; 2011 hat er einige Songs u. a. mit Dante Thomas erarbeitet.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Preise und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. „Ich fake nichts, das ist Real-Life-Photoshop!“: Wie ein 29-Jähriger in 5 Jahren zum Foto-Star wurde. In: t3n News. (t3n.de [abgerufen am 4. März 2018]).
  2. INTERVIEW - Benjamin Jaworskyj - Foto-Morgen BLOG. In: Foto-Morgen BLOG. 16. April 2016 (foto-morgen.de [abgerufen am 4. März 2018]).
  3. Adobe Fav Benjamin Jaworskyj: „Fotografie ist am geilsten, wenn sie ein Abenteuer ist“ | Creative blog by Adobe. Abgerufen am 4. März 2018.
  4. TOP100 Fotografen im Web « XXLPIX. Abgerufen am 4. März 2018 (deutsch).
  5. deutscher YouTube-Kanal von Jaworskyj
  6. „Ich fake nichts, das ist Real-Life-Photoshop!“: Wie ein 29-Jähriger in 5 Jahren zum Foto-Star wurde. In: t3n Magazin. Abgerufen am 31. Januar 2016.
  7. Benjamin Jaworskyj. Abgerufen am 4. März 2018.
  8. Benjamin Jaworskyj: 📷 Schottland 🌍 Fotografie Dokumentation - Benjamin Jaworskyj around the World. 9. November 2014, abgerufen am 4. März 2018.
  9. Jaworskyj Around The World - Deutschland Edition - Benjamin Jaworskyj. In: Lern von Ben. (lernvonben.de [abgerufen am 4. März 2018]).
  10. NDR: Der Abenteuerfotograf. Abgerufen am 4. März 2018.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]