Benutzer:Gmhofmann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Aushang im Cinemaxx zur Freikartensperre

Unter Freikartensperre versteht man eine Regelung in den deutschen Kinos, bei der der Filmverleih dem Kinobetreiber untersagt, Zuschauer mit Freikarten in einen bestimmten Film zu lassen.

In der Praxis wird das so gehandhabt, dass ab dem Bundesstart eines Films eine mehrwöchige (in der Regel bis zu 4 Wochen) Freikartensperre gilt. Der Kinobesitzer darf während dieses Zeitraumes nur Zuschauer mit gekauften Karten in den Film lassen.

Freikartensperren werden ausnahmslos bei Filmen verhängt, bei denen mit zahlreichen Zuschauern und somit höheren Kasseneinnahmen zu rechnen ist, Beispiele sind die Filme Avatar - Aufbruch nach Pandora und alle Folgen der Harry Potter-Reihen. Beim Film Der Hobbit – Eine unerwartete Reise gilt die Sperre vom 13. Dezember 2012 bis zum 3. Januar 2013.