Benzinmotor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter Benzinmotor wird ein Verbrennungsmotor verstanden, der mit Motorenbenzin betrieben wird; umgangssprachlich ist damit der Ottomotor gemeint. Mit Benzin werden u.a. auch der Wankelmotor und Flugmotoren betrieben; Vielstoffmotoren wie der Glühkopfmotor und einige Dieselmotoren können sowohl mit Dieselkraftstoff als auch mit Benzin betrieben werden. Bei manchen nicht für den Betrieb mit Benzin konzipierten Dieselmotoren (z.B. BMW M21) ist im Notfall ein Gemisch aus Benzin und Gasöl zulässig.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Betriebsanleitung BMW E28. 4–20