Berührung (Mathematik)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Berührung ist ein Konzept aus dem mathematischen Teilgebiet der Differentialgeometrie. Zwei geometrische Objekte wie zum Beispiel Funktionsgraphen, Kurven oder gekrümmte Flächen berühren sich in einem gemeinsamen Punkt, wenn die Tangenten der beiden Objekte in diesem Punkt übereinstimmen. Dieser Punkt heißt Berührungspunkt. Die Tangenten können mit Hilfe der Differentialrechnung bestimmt werden.

Verallgemeinert besteht an einem gemeinsamen Punkt eine Berührung -ter Ordnung, wenn alle Ableitungen bis zur -ten Ordnung in diesem Punkt übereinstimmen.

Berührung zweier Funktionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seien zwei auf dem Intervall definierte Funktionen, die in einem inneren Punkt des Intervalls differenzierbar sind. Dann berühren sich die Funktionen und genau dann im Punkt , wenn

gilt.[1]

Berührung zweier Kurven[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Konzept der Berührung zweier differenzierbarer Funktionen kann ohne Weiteres auf zwei Kurven mit differenzierbarem Weg übertragen werden.

Seien und zwei Kurven mit differenzierbarem Weg, wobei ein Intervall ist. Existiert ein Punkt mit

dann heißt Berührpunkt der beiden Kurven und .

Entsprechend heißt ein Punkt Berührpunkt -ter Ordnung von zwei Kurven mit mindestens -fach differenzierbarem Weg, wenn im Punkt alle Ableitungen der beiden Kurven übereinstimmen.[2]

In jedem Punkt einer Kurve, in dem die Tangente die Kurve nicht in höherer Ordnung berührt, gibt es einen eindeutig bestimmten Kreis, der die Kurve in diesem Punkt in höherer Ordnung berührt. Er wird Krümmungskreis oder Schmiegungskreis genannt. Zum Beispiel ist der Einheitskreis um den Koordinatenursprung der Schmiegungskreis der Kosinus-Funktion im Punkt .

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Berührung zweier Funktionen. In: Guido Walz (Hrsg.): Lexikon der Mathematik. 1. Auflage. Spektrum Akademischer Verlag, Mannheim/Heidelberg 2000, ISBN 3-8274-0439-8.
  2. Heinrich Brauner: Differentialgeometrie. Vieweg, Braunschweig 1981, ISBN 3-528-03809-8, S. 81.