Bergauf-Bergab

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Originaltitel Bergauf-Bergab
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Jahr(e) seit 1975
Produktions-
unternehmen
Bayerischer Rundfunk
Länge 30 Minuten
Ausstrahlungs-
turnus
14-täglich: jeden zweiten Sonntag
Genre Bergsteigen, Reportage
Moderation Michael Pause
Erstausstrahlung 23. September 1975 auf Bayerisches Fernsehen

Bergauf-Bergab ist die Bergsteiger-Sendung im BR Fernsehen, die aktuell jeweils sonntags von 18.45 Uhr bis 19.15 Uhr im wöchentlichen Wechsel mit dem BR-Magazin freizeit ausgestrahlt wird. Die Sendung berichtet im Winter meist vom Skifahren und Skitourengehen, im Sommer meist vom Bergsteigen und Bergwandern. Überwiegend wird aus den Alpen berichtet. Gelegentlich berichtet die Sendung auch über Berge und Gebirge in fernen Ländern. Für die einzelnen Bergtouren, über die in Bergauf-Bergab berichtet wird, begibt sich in der Regel ein Bergsteigerteam mit Kamera auf die verschiedenen Touren und begleitet die Tour von Anfang bis Ende.

Die Sendung Bergauf-Bergab hat seit 1975 einen festen Sendeplatz im Bayerischen Fernsehen und zählt zu den ältesten Sendeformaten in den Programmen des Bayerischen Rundfunks. Sie wurde initiiert und ursprünglich moderiert sowie redaktionell betreut von Hermann Magerer. Seit Mai 1998 moderiert Michael Pause die Sendung. Er ist zugleich Verantwortlicher für die Bergsteiger-Redaktion im BR Fernsehen. Im Jahr 2011 lief die 555. Ausgabe der Sendung. Zum 40. Jahrestag strahlte das BR Fernehen im September 2015 eine Sendung mit Rückblicken aus.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bergauf-Bergab wird 40 (Memento vom 23. September 2015 im Internet Archive): in der Mediathek von br.de.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]