Beyer-Peacock

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Garratt-Lokomotive für die Neuseeländische Staatsbahn (1928)

Beyer-Peacock war ein englischer Hersteller von Lokomotiven. Das Unternehmen wurde 1854 von Charles Beyer und Richard Peacock gegründet und 1966 geschlossen. Das Werk "Gorton Foundry" befand sich im Distrikt Gorton von Manchester.

Weltweit bekannt wurde Beyer-Peacock vor allem für die Entwicklung der Garratt-Gelenklokomotiven, deren erste 1909 für die Emu Bay Railway in Tasmanien gebaut wurde. 1024 der insgesamt 1704 gebauten Garratt-Lokomotiven stammten von Beyer-Peacock.

1932 wurde Richard Garrett & Sons aufgekauft.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Beyer, Peacock and Company – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien