Bibbeliskäs

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bibbeliskäs

Bibbeliskäs (Bibeliskäs, regional auch Bibbeleskäs genannt; Schreibweise laut Duden: Bibeleskäs; in Nordbaden weißer Käs; in Württemberg Luggeleskäs) ist eine alemannische Bezeichnung für Quark. Zubereitet mit Kräutern ist Bibbeliskäs eine regionale kulinarische Spezialität, die in Baden (ehemaliger Staat im Gebiet von Baden-Württemberg) sowie im benachbarten Elsass weite Verbreitung findet.

Herkunft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Herkunft der Bezeichnung Bibbeliskäs kann nicht abschließend geklärt werden. Bibbeli ist ein alemannisches Wort für Knubbel; die Oberfläche von Bibbeliskäs zeigt traditionell Knubbel als Abdruck der Löcher im Quarksieb (Käsnapf). Im Alemannischen, zu dem auch das Schwäbische gehört, sind „Bibbele“ aber ebenfalls Hühnerküken – Bibbeliskäs wurde den Küken als zusätzliches Futter verabreicht.

Käsnapf zur Herstellung von Bibbeliskäs, ausgestellt im Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof

Zubereitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bibbeliskäs als kulinarische Spezialität wird heutzutage aus Speisequark zubereitet, der mit unterschiedlichen Kräutern versetzt wird. Ursprünglich war die Grundlage für Bibbeliskäs der von den Bauern selbst hergestellte, relativ trockene und etwas bröselige Weißkäse aus saurer Milch (z. B. „Hofsgrunder Käsle“). Dieser wird in Deutschland kaum noch angeboten. In Österreich gibt es ihn noch als Bröseltopfen zu kaufen. Die weitere Zusammensetzung des Bibbeliskäs ist regional verschieden und variiert je nach individuellem Gusto. Meist werden dem Bibbeliskäs frischer Schnittlauch, Salz und Pfeffer sowie etwas Milch und Rahm zugefügt, gelegentlich können auch fein geschnittene Zwiebeln, Schalotten oder gepresster Knoblauch hinzukommen. Bibbeliskäs wird besonders zu gekochten Kartoffeln oder zu frischem Bauernbrot gereicht und gilt als ebenso einfaches wie wohlschmeckendes Gericht. Aufgrund der preisgünstigen Zutaten ist Bibbeliskäs eine typische Speise der „kleinen Leute“.

Bibbeliskäs wird häufig in der warmen Jahreszeit angeboten, da es sich um ein fettarmes, dafür aber eiweiß- und kohlenhydrathaltiges Lebensmittel mit einem wohltuend erfrischenden Charakter handelt.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]