Bibersberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bibersberg
f1
Höhe 596,7 m
Lage Bayern, Deutschland
Gebirge Fichtelgebirge
Koordinaten 50° 7′ 5″ N, 12° 1′ 13″ OKoordinaten: 50° 7′ 5″ N, 12° 1′ 13″ O
Bibersberg (Bayern)
Bibersberg

Der Bibersberg ist in der inneren Fichtelgebirgshochfläche ein bewaldeter Granitberg mit einer Höhe von 597 m ü. NN. Er liegt östlich der Stadt Marktleuthen im Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge (Bayern).

Geologie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In zwei aufgelassenen Steinbrüchen am Westhang wurde einst Porphyrgranit (G1) abgebaut. Sie gehören zu den geschützten Geotopen. Der Bibersbach bildet dort ein Engtal mit Granit-Felsformationen, eine davon wird Königssitz genannt.

Touristische Erschließung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am Nordhang des Berges liegt das Marktleuthener Haus (50° 7′ 28″ N, 12° 1′ 12,3″ O), ein Wanderheim des Fichtelgebirgsvereins, Ortsgruppe Marktleuthen. Rundwanderwege erschließen die Landschaft, dort beginnt auch ein Zuweg zum Fränkischen Gebirgsweg.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dietmar Herrmann, Helmut Süssmann: Fichtelgebirge, Bayerisches Vogtland, Steinwald, Bayreuther Land. Lexikon. Ackermannverlag, Hof (Saale) 2000, ISBN 3-929364-18-2.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]