Blachownia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blachownia
Wappen von Blachownia
Blachownia (Polen)
Blachownia
Blachownia
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Schlesien
Powiat: Częstochowa
Fläche: 36,53 km²
Geographische Lage: 50° 47′ N, 18° 58′ OKoordinaten: 50° 47′ 0″ N, 18° 58′ 0″ O
Einwohner: 9738
(31. Dez. 2016)[1]
Postleitzahl: 42-290
Telefonvorwahl: (+48) 34
Kfz-Kennzeichen: SCZ
Wirtschaft und Verkehr
Straße: CzęstochowaOpole
Schienenweg: Częstochowa–Opole
Nächster int. Flughafen: Katowice
Gmina
Gminatyp: Stadt- und Landgemeinde
Gminagliederung: 7 Schulzenämter
Fläche: 67,21 km²
Einwohner: 13.132
(31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte: 195 Einw./km²
Gemeindenummer (GUS): 2404013
Verwaltung (Stand: 2007)
Bürgermeister: Anetta Ujma
Adresse: ul. Sienkiewicza 22
42-290 Blachownia
Webpräsenz: www.blachownia.bip.info.pl



Kirche in Blachownia

Blachownia ist eine Stadt in Polen in der Woiwodschaft Schlesien. Sie ist Sitz der Stadt- und Landgemeinde Blachownia.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geografische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt liegt etwa zwei Kilometer westlich von Częstochowa.

Stadtgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stadtteile von Blachownia sind Stara Blachownia, Ostrowy, Trzepizury, Błaszczyki, Ottonów, Brzózka und Gać Malice.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im 17. Jahrhundert existierte in der Stadt eine Manufaktur. 1835 wurden eine Gießerei und ein Walzwerk für Bleche errichtet. 1903 wurde die Stadt an das Eisenbahnnetz angeschlossen. Die erste Feuerwehr des Ortes wurde 1920 gegründet. Im Zweiten Weltkrieg marschierte die Wehrmacht am 3. September 1939 ein. Die Stadt wurde Sitz des Landkreises Blachstädt. 1950 wurde ein Eisenbergwerk errichtet. Neun Jahre später wurde der Ort als selbstständige Siedlung anerkannt und erst 1967 erhielt der Ort das Stadtrecht verliehen. 1975 wurde die Stadt im Rahmen einer Verwaltungsreform Teil der Woiwodschaft Częstochowa, bei einer weiteren Reform wurde sie dann 1999 Teil der Woiwodschaft Schlesien.

Gemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt- und Landgemeinde Blachownia hat eine Fläche von 67,21 km² mit etwa 13.000 Einwohnern.

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt liegt an der Landesstraße 46 von Częstochowa nach Kłodzko und der Bahnverbindung von Częstochowa nach Lubliniec.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Blachownia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Population. Size and Structure by Territorial Division. As of December 31, 2016. Główny Urząd Statystyczny (GUS) (PDF-Dateien; 5,19 MiB); abgerufen am 29. September 2017.