Blondel (Einheit)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Artikel Apostilb und Blondel (Einheit) überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zusammenzuführen (→ Anleitung). Beteilige dich dazu an der betreffenden Redundanzdiskussion. Bitte entferne diesen Baustein erst nach vollständiger Abarbeitung der Redundanz und vergiss nicht, den betreffenden Eintrag auf der Redundanzdiskussionsseite mit {{Erledigt|1=~~~~}} zu markieren. Acky69 (Diskussion) 09:13, 9. Jan. 2017 (CET)

Das Blondel (Einheitenzeichen: blondel) wurde 1942 als Name für die Maßeinheit der Leuchtdichte selbstleuchtender Körper vorgeschlagen, der Name wurde zum Andenken an den französischen Physiker André-Eugène Blondel gewählt.[1] Das Blondel gilt heute als veraltet, eine Benutzung oder offizielle Festlegung als Maßeinheit ist nicht nachweisbar.

Die Einheit ist identisch mit dem Apostilb definiert:

mit

Weblink[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. sizes.com: blondel, nach: Journal of the Optical Society of America, volume 32, pages 348-362.
  2. BIPM: Resolution 7 of the 9th CGPM