Blumennasen-Fledermaus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blumennasen-Fledermaus
Anthops ornatus.jpg

Blumennasen-Fledermaus (Anthops ornatus)

Systematik
Überordnung: Laurasiatheria
Ordnung: Fledertiere (Chiroptera)
Unterordnung: Fledermäuse (Microchiroptera)
Familie: Rundblattnasen (Hipposideridae)
Gattung: Anthops
Art: Blumennasen-Fledermaus
Wissenschaftlicher Name der Gattung
Anthops
Thomas 1888
Wissenschaftlicher Name der Art
Anthops ornatus
Thomas 1888

Die Blumennasen-Fledermaus (Anthops ornatus) ist eine Fledermausart aus der Familie der Rundblattnasen (Hipposideridae).

Namensgebendes Merkmal ist das gefaltete, an eine Blume erinnernde Nasenblatt. Dieses ist orange-gelb gefärbt, während das übrige Fell grau gefärbt ist. Diese Tiere erreichen eine Kopfrumpflänge von rund 47 bis 50 Millimeter, ein Tier wog acht Gramm. Der Schwanz ist verglichen mit anderen Rundblattnasen sehr kurz.

Blumennasen-Fledermäuse leben auf den Salomonen-Inseln Choiseul, Santa Isabel und Guadalcanal sowie Bougainville. Ihr Lebensraum sind Wälder bis zu 200 Meter Höhe.

Bislang wurden weniger als zehn Exemplare dieser Art gefunden, über die Lebensweise ist dementsprechend kaum etwas bekannt. Vermutlich ernähren sich die Tiere von Insekten.

Literatur[Bearbeiten]

  • Ronald M. Nowak: Walker's Mammals of the World. Johns Hopkins University Press, Baltimore 1999, ISBN 0801857899.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Blumennasen-Fledermaus (Anthops ornatus) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Anthops ornatus in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN 2008. Eingestellt von: S. Hamilton, 2008. Abgerufen am 6. Januar 2009