Bobigny – Pablo Picasso (Métro Paris)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Metro-M.svg Bobigny – Pablo Picasso
Préfecture – Hôtel du Département
Metro - Paris - Ligne 5 - station Bobigny - Pablo Picasso 02.jpg
Tarifzone 1
Linie(n) 05Paris m 5 jms.svg
Ort Bobigny
Eröffnung 25. April 1985
Verbundene Stationen Bobigny - Pablo Picasso T1Logo Paris tram ligne1.svg

Bobigny – Pablo Picasso ist eine unterirdische Station der Pariser Métro. Sie befindet sich im Pariser Vorort Bobigny. Die Station wird von den Métrolinie 5 des Pariser U-Bahn-Systems bedient. An der oberirdischen Station besteht seit 1992 eine Umsteigemöglichkeit zur Tramlinie 1.

Die Station wurde am 25. April 1985 mit Eröffnung des letzten Abschnitts Église de Pantin–Bobigny – Pablo Picasso der Linie 5 in Betrieb genommen.

Literatur[Bearbeiten]

  •  Gérard Roland: Stations de métro. D’Abbesses à Wagram. 2003, ISBN 2862533076.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorherige Station Métro Paris Nächste Station
Endstation Paris m 5 jms.svg Bobigny – Pantin – Raymond Queneau
Place d’Italie →

48.906752.4496Koordinaten: 48° 54′ 24,3″ N, 2° 26′ 58,6″ O