Bobs Farm (New South Wales)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bobs Farm
Welcome to Bobs Farm sign on Nelson Bay Road.jpg
Ortsschild
Staat: AustralienAustralien Australien
Bundesstaat: Flag of New South Wales.svg New South Wales
Koordinaten: 32° 47′ S, 151° 5′ OKoordinaten: 32° 47′ S, 151° 5′ O
Höhe: m
Einwohner: 501 (2011)
Zeitzone: AEST (UTC+10)
Postleitzahl: 2316
LGA: Port Stephens Council
Bobs Farm (New South Wales)
Bobs Farm
Bobs Farm

Bobs Farm ist eine Stadtrandsiedlung (Suburb) im lokalen Verwaltungsgebiet (LGA) Port Stephens Council im australischen Bundesstaat New South Wales. In dem dünn besiedelten Gebiet befinden sich einige Weingüter und Weinkellereien sowie Aquakulturen.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine der Baracken von Tin City

Bobs Farm liegt 30 Kilometer nördlich von Newcastle auf der Tomaree-Halbinsel an der Hauptstraße nach Nelson Bay. Fast die gesamte Nordgrenze bildet der Tilligerry Creek, im Süden gehört zu Bobs Farm ein Teil des Stockton Beach am Südpazifischen Ozean.

Die Bevölkerung wohnt vor allem entlang der Marsh Road und der Nelson Bay Road. Einige Landbesetzter haben am Stockton Beach Baracken errichtet, die Tin City genannt werden.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entgegen geltendem Recht wurden Zivilisten, die von der Kolonie Portugiesisch-Timor vor den japanischen Invasoren evakuiert worden waren, im ehemaligen Militärcamp in Bobs Farm interniert. Sie hatten die Alliierten in der Schlacht um Timor unterstützt. Selbst offizielle, australische Quellen bezeichnen die Lebensbedingungen im Camp als hart.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bobs Farm – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Vadim Damier und Kirill Limanov: History of Anarchism in Timor Leste, 16. November 2017., abgerufen am 8. November 2018.