Bonica ’82 (Rose)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bonica ’82
Synonyme ‘Demon’, ‘MEIdomonac’
Bonica ’82
Gruppe Floribundarose
Herkunft Frankreich
Züchter Meilland
Markteinführung 1982
Abstammung

Kreuzung aus
(R. sempervirens × ‘Mlle Marthe Caron’) × ‘Picasso’

Liste von Rosensorten

Die Floribunda-Rose ‘Bonica ’82’, auch ‘Demon’ oder ‘Bonica Meidiland’, wurde von Meilland 1982 eingeführt. Sie ist ein Abkömmling von (Rosa sempervirens × ‘Mlle Marthe Caron’) × ‘Picasso’. Ihre Blüten sind mittelgroß, gefüllt, kräftig rosa und wachsen in Büscheln zu je fünf bis zehn. Sie wächst 40 bis 60 cm hoch und ist für Flächenpflanzungen, Kübel, als Rosenhecke, auf Gräbern und als Schnittrose geeignet.

‘Bonica ’82’ ist pflegeleicht, kann Halbschatten vertragen, robust, dauerblühend, sehr frosthart, widerstandsfähig gegen Sternrußtau, salzverträglich; gegen Mehltau ist sie nur bedingt resistent.

2003 wurde sie zur Weltrose gewählt.

Auszeichnung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • ADR-Rose 1982
  • All American Selection 1986
  • Bagatelle 2. Platz 1988
  • Weltrose 2003

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rosa 'Bonica 82' – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien