Borland Pascal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Borland Pascal ist die für den professionellen Einsatz erweiterte Variante von Turbo Pascal, einer Entwicklungsumgebung für die Programmiersprache Pascal.

In der letzten Version 7.0 von 1992, die später durch Delphi 1.0 abgelöst wurde, waren folgende Programme enthalten:

Mit diesem Programmpaket hatte der professionelle Entwickler damals umfangreiche Tools zur Entwicklung auch größerer Programme für die PC-Plattform. Sowohl DOS (Turbo und Borland Pascal) als auch Windows 3.1 (die damals aktuelle Windows Version) wurden damit unterstützt.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Michael Starke: Borland Pascal 7.0. Das Buch. TLC The Learning Companie, 1993, ISBN 3-89362-288-8.
  • Karl-Hermann Rollke: Das Borland Pascal 7.0 Buch. Sybex-Verlag, ISBN 3-89362-288-8.
  • Reiner Schölles: Das große Buch zu Turbo und Borland PASCAL 7.0. Data Becker, 1994, ISBN 3-89011-588-8.
  • Irene Bauder, Jürgen Bär: Borland Pascal 7.0. Das Kompendium. Einführung. Arbeitsbuch. Nachschlagewerk. Pearson Education, 1998, ISBN 3-87791-450-0.