Botanischer Garten Reykjavík

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bäume im Botanischen Garten Reykjavík

Der Botanische Garten Reykjavík (lat. Hortus Botanicus Reykjavicensis; isl. Grasagarður Reykjavíkur oder Grasagarðurinn) ist der größte botanische Garten Islands.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er wurde 1961 anlässlich des 175-jährigen Bestehens der Stadt Reykjavík gegründet und hat eine Fläche von 2,5 Hektar, auf welcher über 5000 Arten zu finden sind. Der Garten ist Mitglied der Botanic Gardens Conservation International (BGCI) und trägt den Code REYK.

Der Botanische Garten sammelt einheimische und nichteinheimische Arten. Die Pflanzen sind mit ihrem isländischen und wissenschaftlichen („lateinischen“) Namen ausgezeichnet und ihre Herkunft ist vermerkt. Der Botanische Garten verfügt über folgende neun Sammlungen:

  • Flora Islands
  • Mehrjährige nichteinheimische Pflanzen
  • Heidekraut
  • Rosen
  • Pflanzen des Waldbodens
  • Baumsammlung
  • Pavillon
  • Steingarten
  • Feinschmeckergarten

Der Botanische Garten ist ganzjährig geöffnet.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Grasagarður Reykjavíkur – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Informationen bei rvk.is@1@2Vorlage:Toter Link/www.rvk.is (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. (engl.)

Koordinaten: 64° 8′ 30″ N, 21° 52′ 12″ W