Brauerei Faust Miltenberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Brauhaus Faust OHG
Logo der Brauhaus Faust OHG
Rechtsform OHG
Gründung 1654
Sitz Miltenberg, Bayern

Leitung

  • Cornelius Faust
  • Johannes Faust
Mitarbeiter 48[1]
Branche Brauerei
Website www.faust.de

Das Brauhaus Faust OHG ist eine im unterfränkischen Miltenberg ansässige Brauerei. Sie liegt im historischen Schwarzviertel, einem Teil der Altstadt von Miltenberg.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gegründet wurde das Brauhaus Faust 1654 von Kilian Francois Mathieu Servantaine aus Suman im Lütticher Land (heutiges Belgien).

1825 übernahm Georg Anton Krug die Brauerei. Er emigrierte 1850 nach Milwaukee in die USA und folgte damit seinem Sohn August Krug, der dort das Vorgängerunternehmen der Joseph Schlitz Brewing Company gründete.

1895 wurde der Braumeister Johann Adalbert Faust Alleininhaber der Brauerei. Allerdings wurde die Firma erst im Juli 1993 von Löwenbrauerei Miltenberg in Brauhaus Faust umbenannt.

Seit 1996 trägt mit Cornelius Faust und Johannes Faust die vierte Faust Generation die Verantwortung für die Brauerei.

Produkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bier-Raritäten:

  • Johann Adalbert Hochzeitsbier
  • Auswandererbier 1849
  • Brauerreserve 1237
  • Jahrgangsbock
  • Holzfassgereifter Eisbock

Auszeichnung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2014 und 2012 Goldmedaille beim World Beer Cup für den "Holzfassgereiften Eisbock".
  • 2014 erhielt das Brauhaus Faust den Klimaschutzpreis vom Bund Naturschutz in Bayern e.V.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Das Faust Team auf www.faust.de

Koordinaten: 49° 41′ 57″ N, 9° 14′ 57″ O