Braunkopfliest

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Braunkopfliest
Braunkopfliest (Halcyon albiventris)

Braunkopfliest (Halcyon albiventris)

Systematik
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Rackenvögel (Coraciiformes)
Familie: Eisvögel (Alcedinidae)
Unterfamilie: Lieste (Halcyoninae)
Gattung: Halcyon
Art: Braunkopfliest
Wissenschaftlicher Name
Halcyon albiventris
(Scopoli, 1786)

Der Braunkopfliest (Halcyon albiventris) ist ein Vogel aus der Familie der Eisvögel (Alcedinidae).

Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Braunkopfliest ist ein mittelgroßer Vertreter der Gattung Halcyon. Er hat einen kräftigen roten Schnabel, rote Beine, einen gestreiften braunen Schopf. Die Flügeloberseiten sind dunkelbraun bis schwarz sowie kobaltblau. Die Schwanz- und Rückenfedern sind azurblau.

Vorkommen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Braunkopfliest ist in Afrika südlich des Äquators mit 4 Unterarten verbreitet. Dort findet man ihn sowohl in Waldgebieten, im Buschland als auch in landwirtschaftlich genutzten Regionen.

Nahrung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Nahrung besteht hauptsächlich aus Insekten, kann aber auch Schlangen, Skorpione, Eidechsen, andere Jungvögel, sowie Nager und Fische umfassen.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Braunkopfliest (Halcyon albiventris) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien