Brauweiler Kreis für Landes- und Zeitgeschichte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Brauweiler Kreis für Landes- und Zeitgeschichte e.V. ist ein Verein mit Sitz in Düsseldorf[1] für Vertreter von Hochschulen, Archiven und Forschungseinrichtungen in Deutschland, Belgien und den Niederlanden sowie für alle, die sich wissenschaftlich mit „Landeszeitgeschichte“ (Walter Först) befassen.

Der Arbeitsschwerpunkt liegt im 20. Jahrhundert. Dies schließt allerdings seine Beschäftigung mit Vorläufersträngen bzw. älteren Phasen der Geschichte nicht aus. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, den wissenschaftlichen Austausch und die Forschung zur Geschichte des nordwestdeutschen Raumes und seiner Nachbargebiete sowie zur Geschichte des Landes Nordrhein-Westfalen zu befördern. Die alljährlich im März stattfindende wissenschaftliche Tagung des Brauweiler Kreises bietet ein Forum für die Diskussion von Themen historischer Forschung aus diesen Bereichen.

In den letzten Jahren hat der Brauweiler Kreis Fachtagungen zu folgenden Themen veranstaltet:

  • Musealisierung von Krieg in der Region (2012)
  • History sells. Stadt, Raum, Identität (Münster 2013)
  • Geschlecht und Region (Gelsenkirchen 2014)
  • Europa und Region - Nordrhein-Westfalen, Belgien und die Niederlande (Düsseldorf 2015)
  • Rheinland, Westfalen und Preußen in der Weimarer Republik (Pulheim-Brauweiler 2016)
  • Migration - Kulturtransfer - Erinnerungskultur (Duisburg 2017)
  • Der Kalte Krieg in der Region (Vogelsang/Schleiden, geplant 2018)

Die Ergebnisse der Konferenzen werden in der Zeitschrift „Geschichte im Westen“ publiziert, die im Klartext Verlag Essen erscheint. Darüber hinaus initiiert der Brauweiler Kreis Projekte und dient als ein die vielfältigen Kompetenzen seiner Mitglieder bündelnder Ansprechpartner für alle, die sich für Landes- und Zeitgeschichte interessieren.

Seit 2017 gibt der Brauweiler Kreis auch die Schriftenreihe "Kleine Geschichte von Nordrhein-Westfalen" heraus, die im Geven Verlag Köln erscheint.

Vorsitzende des Vereins ist seit 2012 Sabine Mecking, davor waren Christoph Nonn (2004–2012), Kurt Düwell und Peter Hüttenberger Vorsitzende des Vereins.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Brauweiler Kreis für Landes- und Zeitgeschichte e.V.: Satzung