Geschichte im Westen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Geschichte im Westen: Zeitschrift für Landes- und Zeitgeschichte

Beschreibung deutsche geschichtswissenschaftliche Fachzeitschrift
Verlag Klartext Verlag (DE)
Erstausgabe 1986
Erscheinungsweise jährlich
ISSN (Print) 0930-3286

Geschichte im Westen: Zeitschrift für Landes- und Zeitgeschichte (kurz: GiW) ist eine geschichtswissenschaftliche Fachzeitschrift, die im Auftrag des Brauweiler Kreises für Landes- und Zeitgeschichte e. V. von Sabine Mecking in Verbindung mit Alfons Kenkmann, Georg Mölich, Christoph Nonn und Bernd Walter herausgegeben wird.

Der erste Jahrgang wurde 1986 veröffentlicht. Die Zeitschrift erschien mit zwei Heften pro Jahr im Rheinland-Verlag (später: Rhein-Eifel-Mosel-Verlag). Seit dem Wechsel zum Klartext Verlag im Jahr 2006 wird sie jeweils als Jahresband mit einem Schwerpunktthema publiziert.

Zeitschriftenbände seit 2007:

  • GiW 32 (2017), Schwerpunktthema: Migration - Kulturtransfer - Erinnerungskultur
  • GiW 31 (2016), Schwerpunktthema: Rheinland, Westfalen und Preußen in der Weimarer Republik
  • GiW 30 (2015), Schwerpunktthema: Europa und Region - Nordrhein-Westfalen, Belgien und die Niederlande
  • GiW 29 (2014), Schwerpunktthema: Geschlecht und Region
  • GiW 28 (2013), Schwerpunktthema: History sells. Stadt, Raum, Identität
  • GiW 27 (2012), Schwerpunktthema: Musealisierung von Krieg in der Region
  • GiW 26 (2011), Schwerpunktthema: Erfahrung - Biographie - Generation
  • GiW 25 (2010), Schwerpunktthema: Mediengeschichte
  • GiW 24 (2009), Schwerpunktthema: Regionale Gedenkkultur
  • GiW 23 (2008), Schwerpunktthema: Wissenschaftsgeschichte in der Region
  • GiW 22 (2007), Schwerpunktthema: Protest und Gewalt in der Region

Die Zeitschriftenhefte sind online einsehbar.[1]

Profil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Zeitschrift veröffentlicht Beiträge zur Landes- und Zeitgeschichte des nordwestdeutschen Raums im 20. und 21. Jahrhundert, wobei auch frühere Entwicklungen Berücksichtigung finden können. Einen räumlichen Schwerpunkt bildet hierbei das Gebiet des heutigen Nordrhein-Westfalen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Info bei HSozUKult
  • Info beim Brauweiler Kreis für Landes- und Zeitgeschichte

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Brauweiler Kreises für Landes- und Zeitgeschichte e. V.