Breakdown (Musik)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Breakdown ist ein Gitarrenriff, das in verschiedenen Subgenres des Metals vorkommt. Es besteht oftmals aus tiefen, hart gespielten 4/4-Rhythmuspattern. In vielen Fällen nutzen die Gitarristen den Effekt des Palm Muting. Häufig finden sich in Songs, in denen Breakdowns enthalten sind, tiefer gestimmte Gitarren. Besonders im Deathcore sind die Gitarren bis zu acht Halbtöne tiefer gestimmt als die Standard-Stimmung. Das Schlagzeug betont dabei den Rhythmus der Gitarren, wobei sich oft ein Unisono mit der Bass Drum findet, während die Becken auf volle oder halbe Zählzeiten gespielt werden. Gern wird auch der Bass verzerrt, um den Breakdown aggressiver zu gestalten.

Beispiele für Breakdowns[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]