Breisgauer Fünfer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Künstlervereinigung Breisgauer Fünfer war eine 1899 in Freiburg im Breisgau gegründete Vereinigung von Malern. Sie bestand aus Hermann Dischler, Julius Heffner, Fritz Reiss, Carl Schuster und Ludwig Zorn. Vorsitzender war Hermann Dischler. 1904 hatte die Vereinigung ihre erste Ausstellung.[1] Es folgten 1907 oder 1908 Ausstellungen in Karlsruhe[2] und Basel[3] sowie bereits um 1905 in der Münchner Galerie Heinemann.[4][5]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Margret Zimmermann: Gemälde des neunzehnten und zwanzigsten Jahrhunderts, Augustinermuseum Freiburg. Bestandskatalog. Modo Verlag, Freiburg 2004, ISBN 3-937014-01-2. (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Badische Biographien, Band 5, W. Kohlhammer, 2005, S. 51 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche)
  2. Volltext in der Google-Buchsuche-USA
  3. Volltext in der Google-Buchsuche-USA
  4. Volltext in der Google-Buchsuche-USA
  5. Volltext in der Google-Buchsuche-USA