Brides of Funkenstein

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Die Brides of Funkenstein waren eines von vielen Spin-off-Projekten aus dem P-Funk-Umfeld. Die Brides waren jeweils Background-Sängerinnen aus Produktionen von George Clinton und Bootsy Collins, denen neue Songs auf den Leib geschneidert wurden. Unter diesem Namen erschienen in wechselnden Besetzungen die Alben "Funk or Walk" und "Never Buy Texas from a Cowboy".