Brigitte Werner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Brigitte Werner (* 18. Mai 1948) in Herne ist eine deutsche Kinder- und Jugendbuchautorin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Brigitte Werner arbeitete von 1970 bis 1980 als Grundschullehrerin. 1982 gründete sie das Kindertheater Pappmobil, das 1990 den Förderpreis für freie Theater NRW erhielt. Zwischenzeitlich lebte sie in Gelsenkirchen, ist als freie Autorin tätig und wurde 1992 mit dem Förderpreis für Literatur der Stadt Gelsenkirchen ausgezeichnet.[1] Mit ihrem Buch Ich, Jonas, genannt Pille, und die Sache mit der Liebe gewann sie den Prix Chronos 2013.[2] Sie lebt und arbeitet in Herne.[3]

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kotzmotz der Zauberer
  • Weisst du auch, was in der Nacht Fledermausi gerne macht
  • Denni, Klara und das Haus Nr. 5
  • Zufälli Das Leben ist wunderbar
  • Kabulski und Zilli-Ohwiewunderbarschön
  • Crazy Dogs
  • Ich, Jonas, genannt Pille, und die Sache mit der Liebe
  • WUM und BUM und die Damen DING DONG

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Zukunft Herne e.V., Kulturamt der Stadt Herne (Hrsg.): Herner Künstlerhandbuch '95. Herne, 1995, S. 189
  2. Marie-Madeleine Stöckli: Prix Chronos 2013 – Lieblingsbuch gekürt. In: basellandschaftlichezeitung.ch. Abgerufen am 27. November 2016.
  3. Ute Eickenbusch: Brigitte Werner präsentiert neues Buch. In: derwesten.de. Abgerufen am 27. November 2016.