18. Mai

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der 18. Mai ist der 138. Tag des gregorianischen Kalenders (der 139. in Schaltjahren), somit verbleiben noch 227 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
April · Mai · Juni
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1291: Belagerung von Akkon (histor. Darst.)
1565: Belagerung von Malta
1643: Kardinal Mazarin
1811: Schlacht von Las Piedras
1845: Don Carlos (V.)
Die Nationalversammlung in der Paulskirche
1896: Melville Fuller
1904: Cartoon zum Perdicaris-Incident
1939: Zwangsarbeit im KZ Ravensbrück
  • 1939: Die ersten weiblichen Häftlinge aus dem KZ Lichtenburg werden in das neugebaute Frauenkonzentrationslager Ravensbrück verlegt. Diese Häftlinge müssen zunächst beim weiteren Ausbau des Lagers und beim Bau der Wohnsiedlung für die SS-Wachmannschaft mitarbeiten.
1941: Unternehmen Rheinübung
1944: Monte Cassino nach der Schlacht
1990: Münzen beider deutscher Staaten
1991: Somaliland

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

44 v. Chr.: Aufgang des Kometen Caesar
  • 44 v. Chr.: Der Komet C/-43 K1 (Komet Caesar) wird in China entdeckt. Im Juli desselben Jahres ist er in Rom sichtbar und wird vom Volk als die vergöttlichte Erscheinung der Seele des ermordeten Gaius Iulius Caesar angesehen und von seinem Adoptivsohn Octavianus, dem späteren Kaiser Augustus, zu theopolitischen Propagandazwecken benutzt.
1969: Crew Apollo 10
1974: Sendemast in Konstantynów
  • 2015: Das ZDF nimmt für seine Kanäle eine neue Sendeabwicklung in Betrieb, seitdem können alle Sender die unter dem ZDFvision-Bouquet verbreitet werden nativ in HD senden.

Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1895: Venedig in Wien
1897: Dracula, Erstausgabe

Gesellschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1927: Gedenkstein mit Namen der Opfer
  • 1927: Beim Schulmassaker von Bath in Michigan, USA, kommen 45 Menschen, die meisten davon Kinder, nach einem Bombenanschlag ums Leben, weitere 58 werden zum Teil schwer verletzt. Auch der Täter Andrew Kehoe kommt bei dem Anschlag ums Leben.

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1760: Mannheimer Jesuitenkirche

Natur und Umwelt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1966: Im Rhein wird bei Duisburg der WeißwalMoby Dick“ gesichtet, der sich mehrere hundert Kilometer stromaufwärts verirrt hat.

Katastrophen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1980: Ausbruch des Mount St. Helens

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1956: Lhotse

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor dem 19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nikolaus II. (* 1868)
Walter Gropius (* 1883)
Hans Kroll (* 1898)

20. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1901–1950[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Johannes Paul II. (* 1920)
Thomas Gottschalk (* 1950)

1951–2000[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chow Yun-Fat (* 1955)
Flozell Adams (* 1975)

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor dem 19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Domenico Beccafumi († 1551)

19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

20. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mary McLeod Bethune († 1955)

21. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Feier- und Gedenktage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


 Commons: 18. Mai – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien