Brillendrossel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Brillendrossel
Brillendrossel (Turdus tephronotus)

Brillendrossel (Turdus tephronotus)

Systematik
Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
Unterordnung: Singvögel (Passeri)
Familie: Drosseln (Turdidae)
Unterfamilie: Turdinae
Gattung: Echte Drosseln (Turdus)
Art: Brillendrossel
Wissenschaftlicher Name
Turdus tephronotus
Cabanis, 1878

Die Brillendrossel (Turdus tephronotus) ist ein Singvogel aus der Familie der Drosseln (Turdidae). Sie gehört nicht zu den gefährdeten Arten.[1]

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der dunkelgraue Vogel hat einen orange-gelben Schnabel, einen gelben Irisring und helles, orangefarbenes Brustgefieder, sowie eine charakteristische Gelbfärbung um die Augen.

Lebensraum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben Äthiopien und Somalia zählen noch Kenia und der Nordosten von Tansania zum Verbreitungsgebiet.

Habitat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das natürliche Habitat dieser Drossel ist die Savanne sowie die tropische und subtropische Strauchsteppe.

Ernährung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Brillendrossel ernährt sich hauptsächlich von Früchten und Beeren, aber auch von Würmern und Insekten.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bernhard Grzimek: Grzimeks Tierleben. Band 7–9 Vögel. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-05970-2.
  • Fotolulu: Alle Vögel der Welt: Die komplette Checkliste aller Arten und Unterarten. Books on Demand, 2015, ISBN 3734744075.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Turdus tephronotus – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. [1] Turdus tephronotus in der IUCN Red List, abgerufen am 22. August 2016.