Bristol Siddeley

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bristol Siddeley Engines Ltd. war ein britischer Flugtriebwerkhersteller. Er wurde 1959 als Zusammenschluss von Bristol Aero Engines und Armstrong-Siddeley gegründet. Die Werksanlagen befanden sich in Filton im Norden von Bristol. Hergestellt wurden Turbinenluftstrahl- und Staustrahltriebwerke, Gasturbinen, Raketentriebwerke und Dieselmotoren.

Die bekanntesten Triebwerke waren

Daneben wurden auch Triebwerke der französischen Firma Turboméca S.A. und des US-amerikanischen Herstellers The General Electric Company in Lizenz gebaut.

1961 übernahm Bristol Siddeley de Havilland Engines Limited, die Motorenabteilung von de Havilland. Bristol Siddeley wurde 1966 von Rolls-Royce übernommen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bristol Siddeley – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien